Ärzte, Dienstleister, Therapeuten

Professionell auf Angriffe und Vorwürfe reagieren

Kennen Sie das? Plötzlich sprachlos zu sein, wenn Sie während eines Gespräches, eines Telefonates oder einer Besprechung unvermutet angegriffen werden? Oder Sie reagieren zu heftig und ärgern sich dann auch noch über sich selbst?

Das können Sie ändern! Wenn Sie klar vor Augen haben, was Sie erreichen möchten, können Sie sich auch in schwierigen Situationen angemessen verhalten. Ein Schlüssel zu dieser Klarheit heißt Zeitgewinn, um souverän zu reagieren.

Mehr Verständnis für das biologische Alarmprogramm hilft, Ziele realistisch zu setzen. Welche Angriffe dürfen Sie überhören, welche sind sachlich zu beantworten und wann können Sie sich wie persönlich abgrenzen? Sie erhalten ein breites Spektrum an Reaktionsmöglichkeiten, mit dem Sie Ihre Gelassenheit bei Provokationen langfristig trainieren.

  • Kärung: Was passiert, wenn wir angegriffen werden - Gefühl und Kopf als Schaltstellen
  • Der Erste-Hilfe-Kasten: Standards für mehr Gelassenheit durch Zeitgewinn
  • Druck und Gegendruck: Sprachfähig statt schlagfertig sein
  • Körperausdruck/Körperhaltung beim Erwidern von Angriffen
  • Übung der Anwendung anhand individueller Beispiele,
  • Erfahrungsaustausch
  • Gesprächshilfe für Beschwerden von Kunden
  • Übungen anhand typischer Alltagsbeispiele, Erfahrungsaustausch, Rollenspiel

Veranstaltungszeitraum

- 10. April 2019 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Haus F, 1. OG, BBz Seminarraum 1

Referent

Katharina Schaal

Teilnahmegebühr

€ 110,00

Jetzt Anmelden