Ärzte/Ärztinnen

Fertilitätsprotektion in der Onkologie

Der Erhalt der Fruchtbarkeit (Fertilität) spielt für viele Krebspatient*innen eine große Rolle.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir alle haben in den vergangenen Jahren sehr viele Innovationen hinsichtlich diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen im Bereich der Hämatologie und Onkologie miterleben dürfen, die zu deutlichen Verbesserungen für Patient*innen, aber auch zu vielen beruflichen Herausforderungen führten.

Der Erhalt der Fruchtbarkeit (Fertilität) spielt für viele Krebspatient*innen eine große Rolle. Nicht alle im speziellen Fall möglichen Therapien führen gleichermaßen zur Einschränkung der Fruchtbarkeit. Zum einen kann der Kinderwunsch bei der Therapieauswahl berücksichtigt werden. Für den Fall, dass es nach Abschluss der Krebstherapie dennoch wahrscheinlich ist, auf natürlichem Wege kein Kind zu bekommen, stehen Frauen und Männern verschiedene zusätzliche Maßnahmen zur Verfügung, damit der Wunsch nach Kindern doch noch in Erfüllung gehen kann. Diese müssen aber vor der Krebstherapie erfolgen.

Wir möchten daher die Gelegenheit nutzen im Rahmen einer gemeinsamen Fortbildung verschiedene Aspekte der Fertilität im Kontext moderner onkologischer Therapien zu beleuchten.

Wir hoffen, dass unser Programm Ihr Interesse geweckt hat und wir möchten Sie sehr herzlich zu einer spannenden und stimulierenden Fortbildung willkommen heißen.

Mit herzlichen Grüßen

Dr. Antje Hahn
Prof. Kai Neben
Prof. Andreas Müller

Programm

Wissenschaftliche Leitung und Moderation: Prof. Dr. med. Kai Neben

17:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Kai Neben, Baden-Baden

17:05 Uhr Vorstellung „Zentrum für Hämatologische Neoplasien“ und „Brustzentrum“
Kai Neben und Antje Hahn, Baden-Baden

17:40 Uhr Methoden des Fertilitätserhaltes bei Frauen
Andreas Müller, Karlsruhe

18:00 Uhr Diskussion

18:10 Uhr Methoden des Fertilitätserhaltes bei Männern
Frank Tetens, Karlsruhe

18:30 Uhr Diskussion

18:40 Uhr Die aktuelle Leitlinie zum Fertilitätserhalt bei onkologischen Erkrankungen und die Kostenübernahme durch die Krankenkassen
Ralf Dittrich

19:00 Uhr Diskussion

20:00 Uhr Ende der Fortbildung

Referent*innen

  • Prof. Dr. rer. nat. Ralf Dittrich, Leiter IVF und Endokrinologisches Labor, Universitätsklinikum Erlangen
  • Dr. med. Antje Hahn, Leitende Ärztin Brustzentrum, Klinikum Mittelbaden GmbH
  • Prof. Dr. med. Andreas Müller, Direktor der Frauenklinik Städtisches Klinikum Karlsruhe
  • Prof. Dr. med. Kai Neben, Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie, Klinikum Mittelbaden GmbH
  • Dr. rer. nat. Frank Tetens, Leiter IVF-Labor im Kinderwunschzentrum Karlsruhe, H.-J. Gräber und Kollegen
     

Anmeldung und Organisation

Städtisches Klinikum Karlsruhe
Moltkestraße 90, 76133 Karlsruhe
Haus S, Frauenklinik
Prof. Dr. med. Andreas Müller
Telefon: 0721 974-2401
E-Mail: frauenklinik@klinikum-karlsruhe.de

Die Anmeldung zur Fortbildung Fertilitätsprotektion in der Onkologie ist bis zum 12.07.2021 möglich. Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung ist ausschließlich nach eingegangener Anmeldung per E-Mail möglich. Nach Anmeldung erhalten Sie von uns den Einladungslink zur Veranstaltung. Bitte geben Sie daher unbedingt neben den unten aufgeführten weiteren Daten, Ihre EMail-Adresse an, damit Sie der Veranstaltung in jedem Falle beiwohnen können.

Bitte senden Sie uns daher folgende Daten an frauenklinik@klinikum-karlsruhe.de:

  • Praxisname und -anschrift
  • Name des/der Teilnehmenden
  • E-Mail-Adresse
  • LANR (lebenslange Arztnummer)

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Fortbildungspunkte
Die Fortbildungsveranstaltung ist zur Zertifizierung bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg mit 4 Fortbildungspunkten angemeldet.

Veranstaltungsort
Digitale Veranstaltung über Zoom.

Sponsoren und weitere Details siehe Flyer.

Veranstaltungszeitraum

- 15. Juli 2021 20:00 Uhr

Veranstaltungsort

Online-Veranstaltung

Veranstalter

Frauenklinik

Telefon: 0721 974-2401

Zur Webseite

€ 0,00

Prof. Dr. Andreas Müller