Presse

Herz außer Takt

Gemeinsam mit der AOK beteiligt sich das Städtische Klinikum Karlsruhe mit einem Arzt-Patienten-Forum an den bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung.

Jährlich im November informiert die Deutsche Herzstiftung e.V. mit bundesweiten Aktionen über Herzerkrankungen und ihre Folgen. Gemeinsam mit der AOK - Mittlerer Oberrhein beteiligt sich das Städtische Klinikum Karlsruhe am 8. November erneut mit einer Informationsveranstaltung an der deutschlandweiten Informationskampagne.

Die Initiative steht dieses Jahr unter dem Motto: Herz außer Takt – Vorhofflimmern. Dies ist die häufigste Herzrhythmusstörung mit ca. 1,8 Millionen Betroffenen und eine sehr ernst zu nehmende Erkrankung. Denn unentdeckt und unbehandelt kann sie lebensbedrohlich für Herz und Gehirn werden.

Bei dem Arzt-Patienten-Forum informieren Kardiologen und Neurologen des Klinikums sowie Herzchirurgen der benachbarten Helios Klinik für Herzchirurgie Karlsruhe rund um das Thema. Aufgezeigt wird, welche Ursachen zu Vorhofflimmern führen, unter welchen Beschwerden Betroffene leiden und warum es bei Vorhofflimmern zu einem Schlaganfall kommen kann. Außerdem wird gezeigt, welche Behandlungsmöglichkeiten, Medikamente oder Katheterablation (punktuelle Verödung von Herzmuskelzellen), es gibt. Abgerundet wird das Programm mit einem Vortrag, wie häufig es zu Vorhofflimmern nach Herzoperationen kommt.

Die Veranstaltung findet am 8. November um 18 Uhr im Veranstaltungszentrum, Haus R im Städtischen Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße 90 statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Wegen der Baumaßnahmen empfehlen wir den Eingang über die Franz-Lust-Straße.

Petra Geiger
Autor: Petra Geiger