Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Update zum Erasmus+ Projekt an der Schule für Pflegeberufe

Wir freuen uns über einen weiteren Förderantrag, der im Mai dieses Jahres bewilligt wurde. Somit können wir als Pflegeschule erneut 17 Schülern die Möglichkeit bieten ins europäische Ausland zu gehen und dort pflegerische Erfahrungen zu sammeln.
Die bisherigen Erfahrungen der Erasmus+ Schüler sind durchweg positiv und bestärken uns, als Schule für Pflegeberufe daran festzuhalten.
Zu meiner Unterstützung bei den vielen organisatorischen Angelegenheiten ist eine weitere Kollegin ins Erasmus+ Geschehen eingestiegen, Anja Hajek (B.A. Pflegepädagogin).

Gesine Grosch, Schule für Pflegeberufe, Erasmus+ Koordination

Autor: Schule für Pflegeberufe