Medizinisch-technische(r) Laboratoriumsassistent(in)

MTL-Schule Karlsruhe beim Schepeler Lette Preis 2018 in Berlin

Maximilian Gaag und Marie Leyendecker vom Klinikum Karlsruhe nahmen am 16. November an der Endausscheidung des Schepeler Lette Preises 2018 in Berlin teil!

Der Lette Verein Berlin hat diesen Preis gemeinsam mit dem Dachverband dvta für den besten Vortrag zum Thema „molekularbiologische Methoden und andere innovative Methoden in der Laboratoriumsdiagnostik“ vergeben.

An diesem Wettbewerb nahmen Schüler/innen, die sich in der Ausbildung zur MTLA befinden, aus ganz Deutschland teil. Aus diesem bundesweit großen Kreis an Teilnehmerinnen und Teilnehmern erreichten Maximilian Gaag und Marie Leyendecker einen Platz unter den besten acht Kandidaten und durften ihr Thema „Bedeutung der PCR bei der Transplantation allogener Stammzellen“ in Berlin unter zahlreichen Zuschauern vortragen.

Die Beiden waren bestens vorbereitet. Mit viel Engagement und Fachwissen haben sie ihren Vortrag erarbeitet und im Zuge der Präsentation ist es Ihnen gelungen, der Jury wie auch den Zuschauern dieses komplexe Thema sehr souverän und anschaulich vorzustellen.

Wir sind mächtig stolz auf diese hervorragende Leistung.

Sven Dick
Autor: Sven Dick