Gefördert vom ...

Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Du möchtest:

  • herausfinden, ob Du für einen Beruf im pflegerischen oder medizinischen Bereich geeignet bist?
  • Deine Persönlichkeit weiterentwickeln, soziale Erfahrungen sammeln, mehr Verantwortungs- und Selbstbewusstsein entwickeln und neue Leute kennenlernen?
  • die Zeit zwischen Schule und Ausbildung oder Studium sinnvoll überbrücken?

Voraussetzung für einen Freiwilligendienst:

  • Du bist engagiert und hast Interesse am Umgang mit kranken Menschen

  • Deine Vollzeitschulpflicht ist erfüllt

  • Du bringst die Bereitschaft mit, im Schichtdienst (inklusive Wochenend- und Feiertagsdienste) zu arbeiten


Der Freiwilligendienst hat in der Regel eine Dauer von 12 Monaten. Für einige Ausbildungszweige und Studiengänge wird der Freiwilligendienst als Praktikum oder auch als Wartesemester angerechnet. Je nach Schule kann der Freiwilligendienst als praktischer Teil der Fachhochschulreife nach der 12. Klasse angerechnet werden.

Du wirst auf einer Station oder im Patientenbegleitservice eingesetzt. Nach einem halben Jahr wechselst Du den Einsatzort und lernst so einen weiteren Bereich kennen. Selbstverständlich wirst Du in deinen Einsatzbereichen gründlich eingearbeitet. Du erhältst ein monatliches Taschengeld von 330,- Euro und 30,- Euro Verpflegungszuschuss. FSJ und BFD werden durch 25 Seminartage begleitet. Außerdem stehen Dir 26 Urlaubstage zu.

Ansprechpartnerin

Pädagogische Begleitung FSJ
Katharina Heilgeist
Telefon: 0160 90958076
E-Mail

Antje Warnstädt
Telefon:  0174 9155249
E-Mail

Bewerbung

Bewirb dich direkt online...
JETZT BEWERBEN