Diabetesberater DDG (m/w/d), TZ, Med. Klinik II

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das größte Krankenhaus in der Region Mittlerer Oberrhein. Es ist im Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg als Haus der Maximalversorgung für die Region ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Tag für Tag und rund um die Uhr stellen über 4.500 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Versorgung der Patientinnen und Patienten sicher.
Für die Medizinische Klinik II  -  Schwerpunkt Gastroenterologie, Hepatologie und  Diabetologie (Direktor: Prof. Dr. L. Goßner) suchen wir zum 01.05.2019 einen

Diabetesberater DDG (m/w/d)

in Teilzeit 19,5 Wochenstunden - zur Vertretung für die Zeit eines Mutterschutzes und einer sich evtl. anschließenden Elternzeit.
Sie verfügen über:
  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Medizinischer Fachangestellter oder Diätassistent mit Berufserfahrung
  • Abschluss einer Weiterbildung zum Diabetesberater DDG
  • Kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • Kenntnisse in patientenorientierter Gesprächsführung
  • Freundliche, respektvolle Umgangsformen, Geduld und Einfühlungsvermögen
  • Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Kooperationsbereitschaft, besonders mit den in der Diabetologie vertretenen Berufsgruppen
  • Kenntnisse in MS-Office
Wir bieten Ihnen:
  • Eine Vergütung nach TVöD-K sowie eine betriebliche Altersversorgung
  • Ein umfassendes Angebot an Fort-und Weiterbildungen durch unser Bildungs-und Beratungszentrum und die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen
  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Umfeld
  • Attraktive Arbeitszeitregelungen mit zahlreichen flexiblen Modellen
  • Zahlreiche Zusatzleistungen: u.a. vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Entgeltumwandlungsangebote, Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung sowie Kostenübernahme für Beratungs- und Vermittlungsleistungen der awo lifebalance GmbH
Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Chefsekretariat von Herrn Prof. Dr. Goßner unter der Telefonnummer 0721/974-2701 gerne zur Verfügung. Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf den Eingang Ihrer Bewerbung bis zum 24.02.2019.

Jetzt bewerben

Zurück zur Übersicht