Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin oder Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin oder Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie für die Zentrale Notaufnahme / Zentrale Aufnahmestation

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das größte Krankenhaus in der Region Mittlerer Oberrhein. Es ist im Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg als Haus der Maximalversorgung für die Region ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Tag für Tag und rund um die Uhr stellen über 4.500 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Versorgung der Patientinnen und Patienten sicher.
Die Zentrale Notaufnahme (ZNA) ist ein gemeinsamer Behandlungsbereich der chirurgischen, internistischen, neurologischen und neurochirurgischen Kliniken. In unmittelbarer Nachbarschaft der Zentralen Notaufnahme  befindet sich eine Zentrale Aufnahmestation (ZAS) mit 22 Betten und das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) hausärztliche Praxis/Notfallversorgung sowie die Bereitschaftspraxis der niedergelassenen Ärzte der Kassenärztlichen Vereinigung (KV), um eine optimale Verzahnung der Akutversorgung von ambulanten und stationären Behandlungsfällen zu ermöglichen.
 
In der Zentralen Notaufnahme werden jährlich mehr als 50.000 Patientinnen und Patienten behandelt, davon mehr als 12.000 aus dem Bereich der Inneren Medizin. Etwa zwei Drittel davon werden durchschnittlich stationär aufgenommen.
Für die Zentrale Notaufnahme / Zentrale Aufnahmestation suchen wir ab sofort einen

Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin oder Facharzt (m/w/d) für Allgemeinmedizin oder Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie

der als Oberarzt dem Sektionsleiter Notfallmedizin zugeordnet ist.
Sie verfügen über:
Sie sind ein motivierter Arzt mit Engagement und Teamorientierung und Facharztanerkennung in einem der o. g. Bereiche.
Wir bieten Ihnen:
  • Erwerb der Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin und Notfallfallmedizin
  • Für Fachärzte für Innere Medizin und Allgemeinmedizin besteht die Möglichkeit der Mitarbeit im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) hausärztliche Praxis/Notfallversorgung
  • Eine Vergütung nach TV-Ärzte/VKA sowie eine betriebliche Altersversorgung
  • Ein umfassendes Angebot an Fort-und Weiterbildungen durch unser Bildungs- und Beratungs-zentrum und die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen
  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Umfeld
  • Attraktive Arbeitszeitregelungen mit zahlreichen flexiblen Modellen
  • Zahlreiche Zusatzleistungen: u.a. vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Entgeltumwandlungsangebote und Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung
Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Direktor der Medizinischen Klinik I, Herr Prof. Dr. Martin Hausberg, unter der Telefonnummer 0721/974-2801 gerne zur Verfügung. Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf den Eingang Ihrer Bewerbung bis zum 16.06.2019.

Jetzt bewerben

Zurück zur Übersicht