Med. Fachangestellter (m/w/d), Strahlenklinik, Brachytherapie

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das größte Krankenhaus in der Region Mittlerer Oberrhein. Es ist im Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg als Haus der Maximalversorgung für die Region ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Tag für Tag und rund um die Uhr stellen über 4.500 qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Versorgung der Patientinnen und Patienten sicher.
Für die Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie (Direktorin Prof. Dr. K. Lindel) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Medizinschen Fachangestellten (m/w/d) Bereich: Brachytherapie

mit einer Wochenarbeitszeit von 27,30 Stunden. 
Die Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie bietet alle modernen Therapieverfahren wie Intensitätsmodulierte Radiotherapie (IMRT und VMAT), bildgesteuerte Strahlentherapie (IGRT), stereotaktische Radiotherapie/Radiochirurgie sowie Brachytherapie an. Die Klinik verfügt über eine eigene Bettenstation.
Ihre Aufgaben bei uns:
Das Aufgabengebiet umfasst die Organisation in der Brachytherapie sowie die Assistenz bei gynäkologischen Untersuchungen und kleineren Eingriffen und die Unterstützung in der pflegerischen Versorgung unserer ambulanten Patienten.
Sie verfügen über:
  • Fundierte MS-Office-Kenntnisse und beherrschen einen selbständigen Umgang mit modernen Informations-und Kommunikationssystemen
  • Eigenverantwortliche, patienten- und serviceorientierte Aufgabenerledigung
  • Angenehme Umgangsformen, Engagement  und Teamfähigkeit
  • Berufserfahrung ist erwünscht
  • Die Zusatzqualifikation „Onkologie für MFA“ wäre von Vorteil, ist aber keine Voraussetzung
Wir bieten Ihnen:
  • Eine Vergütung nach TVöD-K sowie eine betriebliche Altersversorgung
  • Ein umfassendes Angebot an Fort-und Weiterbildungen durch unser Bildungs-und Beratungszentrum und die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen
  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Umfeld
  • Attraktive Arbeitszeitregelung
  • Zahlreiche Zusatzleistungen: u.a. vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Entgeltumwandlungsangebote und Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung
Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Chefarztsekretärin Frau Lembach unter der Telefonnummer 0721-974-4001 gerne zur Verfügung. Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir freuen uns auf den Eingang Ihrer Bewerbung bis zum 24.03.2019.

Jetzt bewerben

Zurück zur Übersicht