Gipssprechstunde

Kinderchirurgie

Kinderchirurgie ist operative Kinderheilkunde von der Geburt bis zur Pubertät. Wir Kinderchirurgen sind die operativen Kinderärzte.

Kinderchirurgie OP

Operationen

Wir führen pro Jahr rund 2.500 Operationen durch

Stationsbetrieb

Schlüsselloch-Chirurgie

Die minimal-invasive, sogenannte „Schlüsselloch“-Chirurgie stellt heute eine Standardtechnik in der Kinderchirurgie dar.

Notfalluntersuchung

Kindertraumazentrum (KiTZ)

Die Kindertraumatologie umfasst alle Verletzungen der Kinder einschließlich der Schul- und Kindergartenunfälle.

Hämangiome

Hautveränderungen

Veränderungen an der Haut wie Hämangiome (Blutschwämme), Nävi (Leberflecke) u.ä. werden in einem interdisziplinären Team zusammen mit der Hautklinik betreut.

Gipsbehandlung

Kinderorthopädie

Die Kinderorthopädie umfasst angeborene und erworbene Krankheiten und Fehlbildungen von Skelett, Muskeln und Sehnen.

Kinderchirurgische Klinik

Telefonnummer 0721 974-3101
Faxnummer
0721 974-3109
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus S, Moltkestraße 90

Information für Ärzte

Weiterbildung

Klinikdirektor Prof. Dr. Peter Schmittenbecher hat die volle Weiterbildungsbefugnis für den „common trunk“. Die Ambulanz- und Notfalltätigkeit wird in der Kindernotaufnahme (KINA) abgeleistet, für die vorgeschriebenen 6 Monate Intensivmedizin erfolgt eine Delegation auf die interdisziplinäre pädiatrische Intensivstation. Alle inhaltlichen Anforderungen können in aller Regel in der vorgeschriebenen Zeit von 2 Jahren erfüllt werden.

Auch für die Weiterbildung in Kinderchirurgie liegt die volle Weiterbildungsbefugnis (36 Monate) vor. Bei Bedarf erfolgt für das pädiatrische Jahr eine Rotation in die Kinderklinik.

Da Arbeitszeit und Bereitschaftsdienste nach den Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes geregelt sind, kann der Weiterbildungsabschluss nicht immer in der Regelweiterbildungszeit gewährleistet werden. Teilzeitbeschäftigungen sind grundsätzlich möglich.

Zusätzlich kann für 12 Monate im Teilgebiet „Kinderorthopädie“ weitergebildet werden.