Allgemeinmedizin

Herzlich willkommen

Die Medizinische Klinik I umfasst die Schwerpunkte Allgemeine Innere Medizin, Nephrologie, Rheumatologie und Pneumologie.

Bluthochdruck

Hypertensiologie

Es werden bei uns alle schweren Bluthochdruckerkrankungen ambulant und stationär abgeklärt und therapiert.

Ultraschall

Nephrologie

Die Urindiagnostik und die ultraschallgezielte Nierenbiopsie nehmen einen breiten Raum in der Abklärung der Nierenerkrankungen ein, ergänzt wird dies durch farbduplex-sonographische Untersuchungen mit modernsten Ultraschallgeräten.

Peritonealdialyse, CAPD

Peritonealdialyse

Das Klinikum ist seit vielen Jahren ein überregional anerkanntes Zentrum für Peritonealdialyse, in dem bisher weit über 500 Peritonealdialysepatienten versorgt wurden.

Spirometrie

Pneumologie

Im Bereich Pneumologie diagnostizieren und behandeln wir vor allem Patienten mit Erkrankungen der Bronchien, der Lunge, des Rippenfells und der Atemmuskeln.

Mikroskop

Rheumatologie

In unserer Rheumatologie werden Patienten mit Gelenkentzündungen (Arthritiden) sowie entzündlichen Systemerkrankungen wie Gefäßentzündungen (Vaskulitiden) und Bindegewebserkrankungen (Kollagenosen) behandelt.

Hämodialyse

Shuntzentrum

Zur Versorgung der Gefäßzugänge unserer Dialysepatienten wurden die Kompetenzen unserer Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie, des Instituts für diagnostische und interventionelle Radiologie und der Medizinischen Klinik I in Form eines Shuntzentrums gebündelt.

Intensivpflegestation B13

Intensivmedizin

Auch die Intensivmedizinische Versorgung ist ein wichtiger Teil unseres Behandlungsangebots.

Medizinische Klinik I

Telefonnummer 0721 974-2710 0721 974-2810
Faxnummer
0721 974-2809
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus B, Moltkestraße 90

Information für Ärzte

Weiterbildung

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. In der Medizinischen Klinik I besteht die Möglichkeit zur Ausbildung als Assistenzarzt im Bereich Inneren Medizin, innerhalb der Zentralen Notaufnahme sowie im Bereich der internistischen Allgemeinstationen.

Durch ein organisiertes Rotationssystem ist der Erwerb der 3 Jahre in der stationären internistischen Versorgung (für den Facharzt für Allgemeinmedizin bzw. alle internistischen Teilgebiete) möglich. Es besteht das komplette Weiterbildungsangebot für das Teilgebiet Nephrologie und Pneumologie. Es besteht weiterhin die Möglichkeit zur Weiterbildung in dem Teilgebiet Rheumatologie.

Es wird die Weiterbildung zur Fachkunde für internistische Intensivmedizin sowie Fortbildungen im Bereich der Sonographie und Duplexsonographie angeboten. Es finden regelmäßige Treffen im Rahmen des nephrologischen Kolloquiums bzw. des Qualitätszirkels für Nephrologie statt. Aktuelle nephrologische Fragestellungen und Probleme werden im Rahmen von Konferenzen bzw. Fallbesprechungen erörtert. Zweimal wöchentlich erfolgt eine interne ärztliche Fortbildung für alle Medizinischen Kliniken.

Nachfolgende Funktionsprüfungen kommen in der Medizinischen Klinik I zum Einsatz: Lungenfunktion/Bodyplethysmographie, nephrologisches Akut-Labor inkl. mikroskopischer Urindiagnostik, Belastungs-EKG (Ergometrie), Echokardiografie, 24h-Blutdruckmessung, Schlafapnoe-Screening und Langzeit-EKG.

Weitere Auskünfte erhalten Sie im Chefarztsekretariat.
Kontaktdaten

Aktuelle Fortbildungen

Weitere Informationen zu den aktuellen Fortbildungen finden Sie hier.

Studierende im Praktischen Jahr

Für Studierende im Praktischen Jahr werden eine strukturierte Ausbildung betreffend das Gesamtgebiet der Inneren Medizin, eine 1:1 Betreuung auf den Stationen und dazu übergreifende Seminare und Visiten anhand eines festgelegten Plans angeboten. Weitere Informationen rund um das Praktische Jahr finden Sie hier.