Terrasse

Häufig gestellte Fragen

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Telefonnummer 0721 974-3901
Faxnummer
0721 974-3909
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Südliche Hildapromenade 7

Häufig gestellte Fragen

Liebe Eltern, 

für Fragen, mit denen wir häufig konfrontiert werden, haben wir Ihnen Antworten zusammengestellt. Klicken Sie einfach den entsprechenden Bereich an, der für Sie von Interesse ist, um weitere Informationen zu erhalten.

Die Zuweisung zu unserer Klinik erfolgt in der Regel durch Ihren Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie oder Ihren Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Im Notfall entscheidet unser/e diensthabende/r Ärztin/Arzt über eine stationäre Aufnahme Ihres Kindes.

Eine stationäre Behandlung kann auch gegen den Willen des Patienten auf Veranlassung Ihres Facharztes und nach familiengerichtlicher Genehmigung (Möglichkeit zur freiheitseinschränkenden Behandlung bei Gefährdung des Kindes) erfolgen.

Eltern, Angehörige und Freunde sind sehr willkommen.

Besuchszeiten sind bei uns in der Regel mittwochs und an den Wochenenden von 13:00 (14:00) Uhr bis 18.00 (19:00) Uhr.

Das erste Wochenende nach der Aufnahme bleiben alle Kinder und Jugendlichen grundsätzlich über Nacht auf der Station. Danach verbringen die Kinder und Jugendlichen das Wochenende nach individueller Absprache mit dem zuständigen Therapeuten entweder auf der Station oder zur Belastungserprobung in der Familie (Samstag und/oder Sonntag). 

Die Entlassung erfolgt in Absprache und gewünschter Übereinstimmung mit dem Patienten, den Sorgeberechtigten und dem behandelnden Therapeuten bzw. der zuständigen Oberärztin/dem zuständigen Oberarzt und/oder dem Klinikdirektor.

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die voll-, teil-, vor- und nachstationären Behandlungskosten gemäß §39 Sozialgesetzbuch V.

Unsere Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie ist gemäß §108 SGB V in den Krankenhausplan für das Land Baden-Württemberg aufgenommen. Private Krankenversicherungen übernehmen die Behandlungskosten im Rahmen des Versicherungsvertrages.

Die Leistungen unserer Klinik sind als beihilfefähig anerkannt.

  • Sportkleidung
  • Schwimmsachen
  • Regenjacke
  • Sport- und Hausschuhe
  • Gummistiefel
  • Schulsachen
  • Kulturtasche mit Inhalt
  • Impfausweis, evtl. Vorsorgeheft und Vorbefunde
  • Krankenversicherungskarte
  • Taschengeld