Presse

Brustkrebserkrankungen im Fokus

Die Radiologie des Klinikums informiert über die Möglichkeiten der Brustkrebsdiagnostik.

Mit dem Veranstaltungsformat „Radiologie informiert“ möchte das Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie am Klinikum Karlsruhe die breite Öffentlichkeit, Betroffene, ihre Angehörigen sowie interessierte Ärzte zu Gesundheitsthemen informieren.

Früherkennung und eine präzise Diagnose sind bei Tumoren in der weiblichen Brust von zentraler Bedeutung. Bei der Informationsveranstaltung am Dienstag, 9. Oktober um 16:30 Uhr, geht es um die Fortschritte in der Brustkrebsdiagnostik und um die Vorstellung der neuen Mammographiegeräte. Die Mammographiegeräte am Klinikum Karlsruhe wurden umfassend modernisiert. Mit den Geräten kommen neue Verfahren zum Einsatz, die unter anderem eine verbesserte Diagnostik ermöglichen. Im Zuge der Modernisierung wurden auch die Untersuchungsabläufe zum Wohle der Patientinnen grundlegend erneuert. Darüber hinaus arbeitet das Klinikum Karlsruhe bei der Früherkennung sowie bei der Behandlung des Brustkrebses eng mit dem Mammographie Screening Zentrum Karlsruhe zusammen.

Die Veranstaltung findet im Hörsaal von Haus D im Städtischen Klinikum Karlsruhe in der Moltkestraße statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wegen der Baumaßnahmen im Klinikum wird der Eingang über die Franz-Lust-Straße empfohlen.

 

Petra Geiger
Autor: Petra Geiger