Ärzte/Ärztinnen, Therapeuten, Pflegedienst

Rechtliche Rahmenbedingungen bei freiheitsentziehenden Maßnahmen

Auswirkungen veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen bei freiheitsentziehenden Maßnahmen – ein Praxisbericht

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Städtischen Klinikums Karlsruhe lädt herzlich zum Expertenvortrag 

"Auswirkungen veränderter rechtlicher Rahmenbedingungen bei freiheitsentziehenden Maßnahmen – ein Praxisbericht“ 

von Herrn Privatdozent Dr. med. Timo Vloet
Leitender Oberarzt, Universitätsklinikum Würzburg, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
                   
am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 von 16 Uhr bis 17.30 Uhr im Hörsaal der
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin, Kaiserallee 10
, ein.

Dargestellt werden die Veränderungen durch den § 1631 (b) BGB und die Auswirkungen auf die stationär-geschlossene kinder- und jugendpsychiatrische Unterbringung am Beispiel der Würzburger Klinik mit einem Fallbeispiel.

Durch verschiedene Maßnahmen konnte die mittlere Verweildauer bei der geschlossenen Unterbringung deutlich reduziert werden.

Bitte melden Sie sich per E-Mail (KinderJugendpsychiatrie@klinikum-karlsruhe.de) oder telefonisch unter Tel. +49 721 974-3906 an. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, einen spannenden Vortrag und eine lebhafte Diskussion.

Herzliche Grüße

Meike Bottlender,  Direktor der Klinik                                                      
Susanne Kaltenbrunn,   Pädagogische Leitung/Stellvertretende   Pflegedienstleitung    

Veranstaltungszeitraum

- 28. Oktober 2020 17:30 Uhr

Veranstaltungsort

Hörsaal Psychiatrie

Hörsaal der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
Kaiserallee 10
76133 Karlsruhe

Veranstalter

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Meike Bottlender
Telefon: 0721 974-3906

Zur Webseite

Teilnahmegebühr

€ 0,00