Corona-Informationen Urologische Klinik

Corona-Informationen Urologische Klinik

Urologische Klinik

Telefonnummer 0721 974-4101
Faxnummer
0721 974-4149
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus E, Moltkestraße 90

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten,

die COVID 19 Pandemie und die aktuelle zweite Welle stellt uns im Krankenhaus vor besondere Herausforderungen. Dies betrifft nicht nur die Abteilungen und ihre Mitarbeiter, die unmittelbar in der Versorgung der an COVID 19 erkrankten Patienten beteiligt sind, sondern auch uns in der Urologischen Klinik.

Ich möchte aber Ihnen und Ihren Angehörigen auf diesem Wege versichern, dass auch andere Erkrankungen, die einer dringenden Diagnostik und Therapie bedürfen, weiterhin abgeklärt und behandelt werden können. Dies betrifft insbesondere Patienten mit einem Krebsleiden. Sowohl die Abklärung eines Verdachtes auf ein Karzinom beispielsweise durch Prostatabiopsie oder eine Blasenspiegelung mit Probenentnahme, als auch die sich daraus ergebenden Therapien, finden statt.
Aber auch Patienten mit akuten schmerzhaften Erkrankungen wie bei einem Harnverhalt oder einer Nierenkolik bei Steinleiden werden weiterhin in unserer Notfallambulanz versorgt.
Auch Chemo ‐ oder Immuntherapien werden ohne Einschränkungen weiterhin ambulant wie stationär durchgeführt.

Unser Anspruch ist weiterhin, Sie bestmöglich zu versorgen. Dafür stehen wir auch in engem Kontakt und Austausch mit Ihren behandelnden Urologinnen und Urologen.

Das Team der Urologischen Klinik ist um eine möglichst rasche Durchführung von diesen Behandlungen bemüht, dennoch wird von uns allen eine erhöhte Flexibilität abverlangt. Hierzu zählt ein zusätzlicher COVID‐Test, der vor einer Behandlung notwendig ist, um ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Dieser Test kann im Städtischen Klinikum durchgeführt werden.

Diese Notwendigkeiten, vor denen wir leider stehen, können zu einer, auch kurzfristigen Verschiebung von Operationsterminen führen. Für diese Umstände und organisatorischen Besonderheiten kann ich nur um Ihr Verständnis bitten.

Sollten sich daraus Unklarheiten bezüglich Ihres OP‐Termins ergeben, bitte ich Sie , mit dem Sekretariat der Urologischen Klinik unter der Telefonnummer 0721 974‐4101  in Kontakt zu treten.

Wir wünschen Ihnen eine rasche Genesung und alles Gute!
Prof. Dogu Teber und das Team der Urologischen Klinik