Presse, Neuigkeiten

Noah erblickt das Licht der Welt

1000. Geburt in der Frauenklinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe

Von Geburtenrückgang kann im Städtischen Klinikum Karlsruhe weiterhin keine Rede sein. Am 5. Juni um 13:27 Uhr kam dort der kleine Noah bei der 1.000. Geburt zur Welt. 54 Zentimeter ist der kleine Junge groß und mit 3.790 Gramm ein kleiner Wonneproppen, der das Leben seiner Eltern grundlegend verändern wird.

Oberarzt Dr. Norbert Wagner, Fachzärztin Dr. Hanna Maria Hanna, Krankenschwester Kathrin Buchleither und Hebamme Ramona Fuchs beglückwünschten die stolze Mama, Manuela Paska Knezevic, zu ihrem prächtigen Nachwuchs und wünschten ihr und ihrer Familie alles Gute für die Zukunft. Für die stolze Mama ist es bereits das zweite Kind. Noah hat schon eine kleine Schwester.

Den Angaben von Klinikdirektor Prof. Dr. Andreas Müller zufolge wurde die Stichzahl von 1.000 Geburten in der Frauenklinik des Städtischen Klinikums wieder etwas früher als in den Vorjahren erreicht. Müller und sein Team freuen sich über diese anhaltend positive Entwicklung. Pro Jahr kommen in der Frauenklinik über 2.500 Kinder zur Welt. „Die 1.000. Geburt bedeutet nicht gleichzeitig das 1.000. Baby. Zwillingsgeburten sind heute keine Seltenheit mehr, so dass bei uns dieses Jahr schon wesentlich mehr Kinder als 1.000 auf die Welt gekommen sind. Die direkte Nähe zur Kinderklinik im Zentrum für Kinder und Frauen an der Kußmaulstraße ist einer der Gründe, weshalb sich viele Eltern für eine Geburt im Klinikum entscheiden. Auch die Offenheit gegenüber den vielfältigen Möglichkeiten, sein Kind zur Welt zu bringen, überzeugen die schwangeren Frauen und werdenden Eltern.

Petra Geiger
Autor: Petra Geiger