Ärzte, Therapeuten

Gesundheit im Nacht- u. Schichtdienst

Der Arzt- und Pflegeberuf ist ein forderndes Berufsfeld mit unregelmäßigen Arbeitszeiten und körperlichen sowie psychischen Belastungen. In der Chronobiologie, der Lehre vom Leben mit der Zeit, liegt die Ursache in einer Störung des physiologischen Rhythmus. Damit Ärzte und Pflegende dennoch gesund und fit trotz Nacht- und Schichtdienstdienst bleiben, sollten sie diverse gesundheitsförderliche und präventive Maßnahmen ergreifen.

Die gesundheitsbezogene Reflexionsfähigkeit und die Etablierung präventiver und gesundheitsförderlicher Lebensweisen sind dabei behilflich, mit den durch den Nacht- und Schichtdienst verursachten Belastungen besser umzugehen. Die eigene Gesundheit gilt also als bedeutsames Kapital, welche es zu erhalten, zu schützen und zu fördern gilt.

Die Teilnehmenden kennen die verschiedenen Modelle diverser Schichtdienste, ihre gesundheitlichen Auswirkungen und die entsprechenden arbeitswissenschaftlichen Empfehlungen. Ferner kennen sie wichtige und praxisnahe Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention.

  • Schichtdienstmodelle und Schichtdienstarten
  • Gesundheitliche Belastungen durch Nacht- und Schichtdienst
  • Chronobiologische Erkenntnisse zur Gesundheitsförderung und Nacht-/ Schichtdienstgestaltung
  • Arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse zur Nacht-/ Schichtdienstgestaltung
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Prävention

Hinweis für Ärzte/Ärztinnen: Bitte bringen Sie zur Fortbildung Ihren Ärzteausweis mit EFN-Nr., bzw. einen Barcode-Aufkleber mit! Vielen Dank!

Veranstaltungszeitraum

- 30. Oktober 2020 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Haus F; 1.OG; Raum 2

Referent

Jörg Schmal

Teilnahmegebühr

€ 110,00

Jetzt Anmelden