Presse, Neuigkeiten

SEW-Benefizradler knacken 200.000 Euro-Marke

Spende fließt in Überwachungsgeräte für krebskranke Kinder

Radeln für den guten Zweck – mit dieser Mission haben Matthias Beyer, Rainer Haßfeld und Christian Richling in den vergangenen 21 Jahren viel Gutes für krebskranke Kinder in der Region Karlsruhe bewirkt. Dank der Spenden ihrer vielen Unterstützer kamen bis heute über 200.000 Euro zusammen. Die Erlöse fließen über den Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik Karlsruhe (FUoKK) in die Ausstattung dieser Fachabteilung des Städtischen Klinikums Karlsruhe. Am 22. November haben die Benefizradler die Spenden ihrer diesjährigen Tour in Form eines Schecks in Höhe von 26.000 Euro im Klinikum an die FUoKK-Vorstandsvorsitzende Admira Knoll übergeben.

Jedes Jahr starten die Arbeitskollegen Beyer, Haßfeld und Richling vom Mingolsheimer Rathaus zu einem der Standorte ihres Arbeitgebers SEW Eurodrive. „Dieses Mal stand Dresden auf dem Programm“, berichtet Haßfeld. „Es war heiß und wir mussten viel trinken. Auf der gesamten Tour haben wir nur nette Menschen kennengelernt.“ Auf der rund 550 Kilometer langen Strecke machten die Sportler in Bad Mergentheim, Bamberg, Hof und Meerane Station, zurück ging es dann per Bahn.

„Für uns als Förderverein und für die Kinderonkologie sind die regelmäßigen Spenden der SEW-Radler enorm wichtig“, betont FUoKK-Vorstand Knoll. „Die diesjährige Zuwendung soll in die Anschaffung von Monitoren zur Überwachung der Vitalparameter der kleinen Patienten fließen: Herzschlag, Atmung, Sauerstoffsättigung und Blutdruck.“ Auch 2020 wollen Beyer, Haßfeld und Richling aufs Rad steigen. „Dieses Mal soll es nach Salzburg gehen“, kündigt Haßfeld an. „Das sind rund 450 Kilometer.“ Er hofft auch dann wieder auf zahlreiche Spender für den FUoKK und die krebskranken Kinder in der Klinik.

Info: 

Die Anschaffung der Geräte wird insgesamt rund 200.000 Euro kosten. Falls auch Sie spenden wollen, können Sie Ihren Betrag unter dem Stichwort „SEW-Benefizradtour 2019“ auf das FUOKK-Spendenkonto IBAN DE18 6605 0101 0109 0282 33 und BIC KARSDE66XXX überweisen.

Im Bild v.l.n.r.: Dr. Alfred Leipold, Rainer Haßfeld, Admira Knoll, Dr. Uwe Spetzger, Matthias Beyer, Bernd Schmarbeck

Autor: Oliver Stilz