Aktuelle Baumaßnahmen im Klinikum

Zahlreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten an den bestehenden Gebäuden

Das Betten- und Funktionshaus Haus M ist die zentrale Baumaßnahme im Klinikum Karlsruhe. Darüber hinaus gibt es aber auch an den bestehenden Gebäuden zahlreiche Umbau- und Sanierungsarbeiten. Wir haben die größten Baustellen für Sie zusammengefasst:

  • Die Station P10 in der Psychiatrie wird derzeit komplett umgebaut. Dort richtet das Klinikum einen separaten Überwachungsbereich ein. Einen Teilbereich, den Ambulanzbereich der Psychiatrie, hat das Team Planung und Bau noch im März fertiggestellt und er konnte wieder in Betrieb gehen. Die Arbeiten auf der Station werden aus heutiger Sicht noch bis Ende Mai andauern.
  • Die Kardiologische Diagnostik (D14) im Erdgeschoss von Haus D wird derzeit im laufenden Betrieb erneuert. Durch die besondere Lage des Umbaubereiches zwischen zwei Intensivstationen und einer Corona-Schleuse haben sich hier die Baumaßnahmen etwas verzögert. Im Juni wird die Abteilung intern umziehen, damit danach die restlichen Räume umgebaut werden können.
  • Auch im Labor im ersten Untergeschoss von Haus D gehen die Bauarbeiten weiter. Nach dem Einbau der neuen Laborstraße werden dort die toxikologischen Labors saniert.
  • Der Speisesaal in Haus F erhält eine neue Optik. Die Ausschreibungen für den ersten Bauabschnitt sind weitgehend abgeschlossen, so dass die Handwerker Mitte März mit den Umgestaltungsarbeiten begonnen haben. Auch diese Maßnahmen finden bei laufendem Betrieb statt. Weitere Bauarbeiten – etwa der Umbau der Speisenausgabe – werden folgen, wenn die Küche in ihr neues Domizil Haus T umgezogen ist. Dies wird voraussichtlich im September/Oktober 2020 der Fall sein.
  • Auch in Haus S wird aktuell gebaut. Dort tauscht das Team Planung und Bau im laufenden Betrieb sämtliche gut 2.000 Sprinkler aus. Das ist eine besondere Herausforderung für alle beteiligten Patienten, Mitarbeitenden und Handwerker, da hier immer wieder einzelne Räumlichkeiten kurzzeitig gesperrt werden. Die Arbeiten kommen derzeit gut voran.
  • In den Häusern B, C, D und E finden daneben Brandschutzmaßnahmen statt. In einzelnen Bereichen werden Fluchttüren erneuert und Brandschotts eingesetzt. In anderen Bereichen werden nur die Flucht- und Rettungswegschilder auf den neuesten Stand gebracht.
     

Außerdem finden über den Campus und die Psychiatrie verteilt weitere kleinere Baumaßnahmen statt oder sind in der Planung.

Autor: Oliver Stilz