Untersuchung Ohr

Unser Leistungsspektrum

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches diagnostisches und therapeutisches Angebot sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich.

Plastische HNO Chirurgie

Ästhetisch-plastische Gesichtschirurgie

Unsere ästhetisch-plastische Gesichtschirurgie trägt der Ästhetik wie auch der Wiederherstellung Rechnung.

Nasennebenhöhlen

Chronische Nasennebenhöhlenentzündung

Mit einer Vorkommenshäufigkeit von ca. 10 Prozent in der Bevölkerung stellt die chronische Nasennebenhöhlenentzündung eine besonders wichtige Erkrankung in unserer klinischen Arbeit dar.

Operation HNO

Tumorbehandlung

Bösartige Tumore im Kopf-Hals-Bereich gehören zu den häufigsten Tumorerkrankungen und stellen neben dem Schicksalsschlag für die Betroffenen und ihr soziales Umfeld eine Herausforderung für das Behandlungsteam dar.

Durchführung eines Pricktest

Allergien

Ob systembezogene Therapie oder spezifische Immuntherapie, wir finden gemeinsam mit Ihnen die passende Therapie.

Schlafen

Moderne Schlafmedizin

Das Kompetenzzentrum für Schlafmedizin (KSM) im Städtischen Klinikum Karlsruhe verfolgt das Ziel einer ganzheitlichen Betreuung von Schlafstörungen nach modernen Qualitätsstandards.

Kinder HNO

Kinder HNO

Wir helfen, wenn ihr Kind Erkrankungen oder Probleme mit den Ohren, der Nase und dem Hals hat.

Cochleaimplantate

Cochlea-Implantate

Mit unserem Karlsruher Konzept helfen wir hochgradig Schwerhörigen und tauben Menschen, wieder ein Hörvermögen zu erlangen.

Test

Pädaudiologie

Die Diagnostik von Stimm- , Sprach-, Schluck- und kindlichen Hörstörungen erfolgt in unserer Abteilung für Phoniatrie, Pädaudiologie und Logopädie.

Hörtest

Nichtoperative Leistungen

Zum Angebot gehören neben der routinemäßig eingesetzten flexiblen Endoskopie auch moderne Hör- und Gleichgewichtsprüfungen einschließlich Tinnitusanalyse und Gefäßdoppler, Geruchs- und Geschmackstests und vieles mehr.

Hals-Nasen-Ohrenklinik

Telefonnummer 0721 974-2501
Faxnummer
0721 974-2509
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus S, Moltkestraße 90

Information für Ärzte

Allgemeine Informationen

Anmeldung zur stationären Aufnahme
Möchten Sie einen Patienten zur stationären Aufnahme in unserer Abteilung anmelden, wählen Sie bitte folgende Telefonnummern:

Stationäre Aufnahme (allgemein versicherte Patienten)
Telefonische Terminvereinbarungen Montag-Freitag 8:00 – 14:00.
Telefon: 0721 974-2516

Stationäre Aufnahme (Wahlleistungspatienten)
Chefarztsekretariat Frau Annette Taschinsky
Telefonische Terminvereinbarungen Montag-Freitag 8:00 – 16:00.
Telefon: 0721 974-2501

Stationäre Aufnahme – Kinderstation (Wahlleistungs- und allgemein versicherte Patienten)
Telefonische Terminvereinbarungen Montag-Freitag 8:00 – 14:00.
Telefon: 0721 974-3150

Akuter Notfall (nach 16 Uhr)
Bei akuten Notfällen nach 16:00 wenden Sie sich bitte direkt an das Team der zentralen Notaufnahme des Städtischen Klinikums:
Zentrale Notaufnahme
Telefon: 0721 974-2224
Telefax:  0721 974-2239

Hinweise zu unseren Sprechstunden

In der allgemeinen HNO-Ambulanz sind Sprechstunden für Allergologie, ästhetische Gesichts- und Unfallchirurgie, Otologie, Tumore, Rhinologie und Kinder integriert. Daneben gibt es für spezielle Fragestellungen unten aufgeführte Spezialambulanzen.

Bitte beachten Sie, dass für die ambulante Behandlung allgemein versicherter Patienten eine Überweisung durch einen HNO-Arzt oder Kinderarzt erforderlich ist. Sonderzulassungen gelten für das Kompetenzzentrum Schlafmedizin und die Abteilung Phoniatrie/Pädaudiologie (s. dort). Die Behandlung von Wahlleistungspatienten unterliegt keiner Beschränkung.

Sprechstunde nach Vereinbarung

Unsere Spezialsprechstunden

Fachmedizin für Stimm-, Sprach- und Sprechstörungen, kindliche HörstörungenProf. Dr. med. Monika Tigges (Abteilungsleiterin)

Hinweis:
Für Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse ist die Behandlung nur auf Überweisung durch einen HNO-Arzt, Kinderarzt, Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Allgemeinarzt oder hausärztlich tätigen Internisten oder Neurologen zur konsiliarischen Behandlung möglich. 

Sprechstunde nach Vereinbarung

Prof. Dr. med. Rainer Weber (Sektionsleiter)

Termine nach Vereinbarung
Telefon: 0721 974-2502 
Dienstag 9:00-13:00 Uhr

Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der inneren Nase, Nasennebenhöhlen und angrenzenden Räume

Endoskopische Operationen bei Entzündungen und Tumoren der Nasennebenhöhlen, Revisionschirurgie, Schädelbasischirurgie, Traumatologie, Tränenwegserkrankungen & Navigationschirurgie

  • Überweisungsschein vom HNO-Facharzt 
  • Krankenversichertenkarte
  • vorhandende radiologische Bilder (Röntgen, Computertomograpie, Kernspintomographie, Szintigraphie) und andere wichtige  Befunde wie Hörtests, OP-Berichte, Allergieausweis, Schrittmacher-, Herzklappenausweis etc.
  • Befunde zum allgemeinen Gesundheitszustand (z. B. Herz-Kreislauf)
  • Aktuelle Medikamentenliste

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass es zu zeitlichen Verschiebungen kommen kann. Auch wenn Sie einen Termin vereinbart haben, können jederzeit Notfälle den geplanten Ablauf verändern oder es können zeitaufwändige Zusatzuntersuchungen bei Ihnen erforderlich werden.

Sprechstunde für Kopf-, Hals-, Speicheldrüsen-, Schilddrüsen-, Gesichtstumore

Sprechstunde nach Vereinbarung

Operationen, Implantate, Schwerhörigkeit, Tinnitus, Schwindel

Sprechstunde nach Vereinbarung

Schnarchen, Apnoesyndrom, Ein-, Durchschlafstörungen, Narkolepsie, Restless-leg-Syndrom 
Dr. med. Matthias Berger (Abteilungsleiter)

Hinweis:
Für Versicherte einer gesetzlichen Krankenkasse ist die Behandlung nur auf Überweisung durch Schlafmediziner und Ärzte mit einer Ermächtigung zur Durchführung der Polygraphie möglich.

Sprechstunde nach Vereinbarung

Unsere Angebote rund um Aus-, Fort- und Weiterbildung, Bewerbung und Studium

Für die folgenden Fachbereiche besteht in der Klinik die volle Weiterbildungsermächtigung:

  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  • Allergologie
  • Plastische Operationen
  • Schlafmedizin

 

Regelmäßige Fortbildungen,  Kurssysteme und interdisziplinäre Besprechungen mit der Radiologie, Strahlentherapie und Onkologie (Tumorboard) ermöglichen den Erwerb sämtlicher Fortbildungsinhalte einschließlich der fachbezogenen Radiologie, Onkologie und Psychosomatik. Neben der fachbezogenen Diagnostik liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der operativen Ausbildung im Fachgebiet sowie der Not- und Unfallversorgung . 

Die Klinik ist Fellowship-Center für Plastische Gesichtschirurgie und pflegt den Austausch mit anderen nationalen und internationalen Fachkliniken. Jährlich werden mehr als 3000 stationäre Operationen durchgeführt und etwa 8000 Patienten ambulant behandelt.

Im Rahmen der Facharztausbildung lernen Assistenzärzte alle Bereiche der Klinik kennen und wechseln turnusmäßig zwischen Ambulanz, Station und OP. Normale Arbeitszeit und Dienste sind gemäß den Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes in einem attraktiven Modell geregelt. Junge Ärzte nehmen erst nach einer mehrmonatigen Einarbeitungszeit, die unter anderem das Erlernen von Intubationen und Tracheotomien beinhaltet, am Dienstbetrieb teil. Details der Facharztausbildung finden sich im klinikeigenen Curriculum. Für die Teilnahme an klinikexternen Fortbildungsveranstaltungen steht ein gesondertes Budget zur Verfügung. 

Um jungen Ärztinnen und Ärzten den Start zu erleichtern, wurde ein Mentorenprogramm initiiert, bei dem ältere Kollegen in vertraulichem Kontakt Hilfestellungen leisten. Gleiches hat sich insbesondere auch beim Erlernen von Operationstechniken bewährt.

An der Klinik finden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.

Interessieren Sie sich für eine Facharztausbildung oder den Erwerb einer Zusatzausbildung an unserer Klinik, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte direkt an das Kliniksekretariat zu Händen von Frau Taschinsky oder nehmen Sie telefonisch Kontakt auf (0721 974 2501).

Eine elektronische Bewerbung ist ebenfalls möglich: E-Mail

Sind Sie an einer Klinik-Hospitation interessiert, nehmen Sie bitte direkt mit dem Sekretariat von Prof. Dr. Werner Heppt Verbindung auf.
Telefon: 0721 974-2501

Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung und als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg eine Ausbildungsstätte für Studenten im praktischen Jahr.

An der Hals-Nasen-Ohrenklinik werden jährlich mehr als 3.000 stationäre Operationen durchgeführt und etwa 8.000 Patienten ambulant behandelt. Die Klinik ist an das Clinical Cancer Center Karlsruhe, das überregionale Traumazentrum und die International Teaching Academy  für plastische Gesichtschirurgie angegliedert und steht in enger Zusammenarbeit mit allen anderen Fachkliniken des Campus.

PJ-Studenten haben die Möglichkeit das gesamte Fachgebiet kennen zu lernen und gemeinsam mit ihrem Tutor aktiv in der Ambulanz, auf den Stationen und im OP mitzuarbeiten. Es finden regelmäßige Fortbildungen und Operationskurse statt, deren Teilnahme für Studenten kostenlos ist.

Weitere Informationen zum Praktischen Jahr in der Hals-Nasen-Ohrenklinik, über Vergünstigungen, Unterkunftsmöglichkeiten etc. finden Sie hier.