Zahnmedizinische Behandlung

Herzlich willkommen

Unser Motto: „Es geht um Ihr Gesicht mit bezauberndem Lächeln, kraftvollem Biss und gesundem Mund.“

Zahnärztlicher Notdienst

Ein wichtiges Feld unserer Tätigkeit ist die Notfallversorgung.

Diagnostik

Modernste Diagnostik sorgt für eine möglichst geringe Strahlenbelastung bei maximaler diagnostischer Information.

Tumore im Kopf-Halsbereich

Das interdisziplinäre Kopf-Hals-Tumorzentrum im Tumorzentrum Karlsruhe - Clinical Cancer Center (CCC) ist ein ganz besonderer und ausgewiesener Schwerpunkt der Klinik.

Spaltenzentrum

Zentrum für LKGS-Spalten

Zur Behandlung von Lippen-, Kiefer-, Gaumen- und Segelspalten (LKGS) sowie kraniofazialen Fehlbildungen haben wir ein Zentrum für LKGS-Spalten ins Leben gerufen.

Fotodokumentation

Ästhetische Gesichtschirurgie

Statt ausschließlich mit den Standardmethoden der plastischen Chirurgie zu arbeiten, können wir für unsere Patienten individuelle Behandlungskonzepte vorschlagen.

Implantate

Implantologie

Zahnimplantate sind dem alternativ in Frage kommenden Zahnersatz in funktioneller und ästhetischer Hinsicht meist deutlich überlegen.

Traumatologie

Wir versorgen als einzige gesichtstraumatologische Klinik der Region neben Weichgewebsverletzungen alle Gesichtsknochenbrüche sowie Kieferfortsatz- und komplexe Zahnverletzungen.

Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Telefonnummer 0721 974-4201
Faxnummer
0721 974-4209
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus V, Moltkestraße 120

Informationen für Ärzte

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Vielen Dank für Ihr Interesse und Vertrauen. Untenstehend finden Sie Informationen, die Ihnen die Zusammenarbeit erleichtern sollen. Wir haben inzwischen zwei Sektionen gebildet, um den medizinischen Erfordernissen gerecht werden zu können:

  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG) mit den Schwerpunkten Frakturversorgung (Traumatologie), Kieferumstellungschirurgie (Dysgnathie) und Tumorchirurgie, Lippen-Kiefer-Gaumenspalten-Fehlbildungen, ästhetischen Gesichtschirurgie
  • Oralchirurgie (OCH) mit den Schwerpunkten Implantologie und dentoalveoläre Chirurgie


Nach Vorstellung Ihrer Patienten in der Ambulanz erhalten Sie von uns einen Befundbericht über Diagnose und Therapie, denn wir wünschen uns eine enge und kollegiale Zusammenarbeit zugunsten unserer gemeinsamen Patienten. Das selbige gilt nach Abschluss einer stationären Behandlung, so dass Sie stets über den Therapieverlauf und die Ergebnisse informiert sind und die optimale Weiterversorgung ermöglich wird.

Zudem haben Sie in Kürze die Möglichkeit, über das Kommunikationsportal des Städtischen Klinikums Karlsruhe – nach Ihrer Registrierung und Abschluss eines Teilnahmevertrags – direkt die Informationen Ihrer Patienten einsehen zu können.

Allgemeine- und Privatsprechstunde

für allgemein versicherte Patienten
Telefon:  0721 974-4222
Fax: 0721 974- 4229
E-Mail

Eine Überweisung ist durch jeden Zahnarzt, Kieferorthopäden, Oralchirurgen und natürlich Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen möglich.

Für die Behandlung von Tumoren im Gesicht, am Kopf-Hals, den Speicheldrüsen und im Mund ist eine Überweisung von jedem Hautarzt, Allgemeinarzt, Internisten, Kinderarzt, HNO-Arzt oder MKG-Chirurgen zur Tumorbehandlung möglich.

Für die Behandlung von Gesichtsfehlbildungen, besonders LKGSS ist eine Überweisung vom Kinderarzt, Hausarzt, HNO-Arzt oder MKG-Chirurgen möglich.

Überweisungsschein, auch auf Rezept mit Verdachtsdiagnose, Besonderheiten, Ihrem Namen und Praxisstempel.

für privat versicherte Patienten
Telefon: 0721 974-4201
Telefax: 0721 974-4209
E-Mail

Privat versicherte Patienten benötigen zwar keine Überweisung, aber eine kurze Notiz, was Sie als Zuweiser gerne hätten, welche Vorbefunde erhoben werden und was die bisherige Diagnostik und Therapie gebracht hat, wäre hilfreich.
Vorbefunde und Röntgenbilder, sowie Diagnoseliste und Medikamentenplan, wenn vorhanden bitte mitgeben.

Bedenken Sie bitte, dass bei Übermittlung außerhalb der Sprechzeiten das Notdienstteam evtl. nicht mehr auf jede während der Praxiszeiten verwandte E-Mail-Adresse zurückgreifen kann.
Daher bitten wir Sie außerhalb unserer Sprechstundenzeiten für das Zusenden von Unterlagen und Röntgenbildern diese E-Mail

Beim Brennen von DVTs bitten wir Sie, darauf zu achten, dass beim Datenexport DICOM-Daten erzeugt werden.

  • Bei abgebrochenen Behandlungen, bitte Information über Dosis verabreichter Medikamente, insbesondere des Lokalanästhetikums am besten mit Uhrzeit der Gabe, ggf. Mitgabe von Zahnfragmenten sowie Röntgenbildern.
  • Sicherstellung der Begleitung, im Falle von Minderjährigen der Eltern, bei gesetzlich betreuten Patienten, Begleitung des Betreuers mit Betreuerausweis.
  • Anforderung von Befunden und Röntgenbildern Die Anforderung ist am besten per E-Mail  oder Fax unter der Nummer 0721 974-4229 zu tätigen. Bitte beachten Sie, dass im Falle der Fax-Anforderung Ihr Praxisstempel und Ihr Name auf dem Fax deutlich zu lesen sind und stellen Sie bitte sicher, dass auf Ihrer Anforderung, dass der Patient Ihnen für uns eine Schweigepflichtentbindungserklärung oder eine Datenübermittlungserlaubnis unterschrieben hat. Uns reicht auf Ihrer Anforderung der Vermerk: „Eine Schweigepflichtentbindungserklärung des Patienten liegt uns vor“ oder „Der Patient entbindet Sie von Ihrer Schweigepflicht“.
  • Einweisungen von Patienten zur stationären Versorgung können bei Notfällen immer und zu jeder Uhrzeit erfolgen (Link Notfallversorgung Erfassungsbogen Nr. 4).
  • Einweisungen von Patienten zur stationären Versorgung bei aufgeschobener Dringlichkeit oder bei elektiven Maßnahmen können täglich erfolgen. Ab dem 01.10.2017 wurde für die Patienten eine eigene tägliche Kapazität mit Assistenz- und Oberarzt geschaffen. Für Patienten mit bösartigen Tumoren oder sonstigen Erkrankung in Mund, Kiefer und Gesicht, die eine dringliche stationäre Behandlung benötigen, wurde täglich zwischen 8:15Uhr und 12:00 Uhr eine Sprechstunde in der Poliklinik eingerichtet. Eine telefonische Anmeldung und Terminierung ist zur Gewährleitung eines reibungslosen Ablaufs sowie zur Reduzierung von Wartezeiten immer hilfreich und empfehlenswert.
  • Mitzubringen wären: Medikamentenliste, Medikationsplan (am besten vom Hausarzt unterschrieben), Diagnoseliste(am besten vom Hausarzt unterschrieben) Befunde und Briefe (wenn vorhanden), Röntgenbilder(wenn vorhanden)
  • Bitte stellen Sie die Übermittlung der bei Ihnen vorhanden Röntgenbilder sicher, am besten auf einer CD gebrannt. Bei E-Mail-Übermittlung der Bilder benutzen Sie bitte diese E-Mail

FAQ Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie

Patientenanmeldung und Terminvereinbarung durch Praxisteam

Callcenter Allgemeine Ambulanz
für Kassenpatienten
Telefon: 0721 974-4222
Telefax: 0721 974-4229
E-Mail

Privatambulanz
für privat versicherte Patienten
Telefon: 0721 974-4201
Telefax: 0721 974-4209
E-Mail

Terminplaner zum Download

Gerne können Sie Ihre Patienten persönlich bei unserem sektionsleitenden Oberarzt anmelden. Hierunter verstehen wir nicht die klassische Terminanmeldung sondern eine ärztlich-kollegiale Abstimmung.

Bitte lassen Sie sich über die Zentrale des Städtischen Klinikums (Nummer: 0721 974-0) oder die Anmeldung (Nummer: 0721 974-4222) mit unserem sektionsleitenden Oberarzt verbinden.

Bei Privatpatienten kann die Anmeldung auch über das Chefarztsekreatiat erfolgen.
Telefon: 0721 974-4201

Für die Überweisung ambulanter Patienten kann ein allgemeines Überweisungsformular oder ein Rezept verwandt werden.

Sie können HIER ein Formular herunterladen, in dem Sie uns Ihr Anliegen mitteilen und als FAX zusenden können.

Bitte geben Sie dem Patienten zu seinem Termin folgendes mit:

  • Überweisungsschein
  • Vorbefunde und -berichte
  • Aktuelle Röntgen-, CT- und MRT-Bilder (z.B. auf CD)
  • Medikationsplan, vom Hausarzt unterzeichnet
  • Diagnoseliste, vom Hausarzt unterzeichnet

Bitte melden Sie den Patienten im Patientenmanagement der MKG an.

Ihre Ansprechpartnerin ist
Alena Fateh

Patienten- und Belegungsmanagement (PBM) der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Moltkestraße 120, 76133 Karlsruhe
Telefon: 0721 974-4271
Telefax: 0721 974-4229
E-Mail

Unsere Patientenmanagerin koordiniert den gesamten Ablauf des Patienten in unserem Haus und ist Ansprechpartnerin für interne und externe Behandler, Pflegedienst und diagnostische Abteilungen. Daher können Sie diese gerne zu unseren Sprechzeiten ansprechen.

Für die komplexen mkg-chirurgischen Patienten mit geplanter stationärer Behandlung haben wir eine Sondersprechstunde tgl. von 8:15 Uhr bis 12:00 Uhr eingerichtet, die von einem erfahrenen Facharzt für MKG-Chirurgie abgehalten und unter ständiger Erreichbarkeit eines Oberarztes oder des Chefarztes geführt wird.

Die Behandlungsslots sind für komplexe Planungen bei Tumorerstvorstellungen, ausgedehnten Hauttumoren, Kieferresektionen bei Osteonekrosen, ausgedehnte Zysten sowie bei Fehlbildungen und Defekten eingerichtet.

Anmeldung wie bei stationären Patienten.

FAQ Oralchirurgie

Patientenanmeldung und Terminvereinbarung durch Praxisteam entweder in allgemeiner Ambulanz oder Privatsprechstunde

für Kassenpatienten
Telefon: 0721 974-4222
Telefax: 0721 974-4229
E-Mail

für privat versicherte Patienten
Telefon: 0721 974-4201
Telefax: 0721 974-4209
E-Mail

Gerne können Sie Ihre Patienten persönlich bei unserem sektionsleitenden Oberarzt anmelden. Hierunter verstehen wir nicht die klassische Terminanmeldung sondern eine ärztlich-kollegiale Abstimmung.

Bitte lassen Sie sich über die Zentrale des Städtischen Klinikums (Nummer: 0721 974-0) oder die Anmeldung (Nummer: 0721 974-4222) mit unserem sektionsleitenden Oberarzt verbinden.