Presse

Städtisches Klinikum Karlsruhe bei der Offerta

Vom 31. Oktober bis zum 8. November können sich Besucher und Interessierte täglich von 10:00 Uhr – 18.00 Uhr am Stand N.83 in Halle 3 zum vielfältigen Behandlungs- und Versorgungsangebot des Klinikums informieren.

 

Wenn die Offerta Ende Oktober zum 43. Mal ihre Pforten für ihre Aussteller und Besucher öffnet, wird auch das Städtische Klinikum Karlsruhe mit einem großen Stand und wechselnden Informations- und Untersuchungsangeboten dort vertreten sein.

Vom 31. Oktober bis zum 8. November können sich Besucher und Interessierte täglich von 10:00 Uhr – 18.00 Uhr am Stand N.83 in Halle 3 zum vielfältigen Behandlungs- und Versorgungsangebot des Klinikums informieren.

An allen Messetagen ist es möglich, sich den Blutzucker messen zu lassen.

Am 3. November zwischen 12 und 18 Uhr bietet die Klinik für Nuklearmedizin an, sich die Schilddrüse schallen zu lassen. Das kleine Organ ist für viele Stoffwechselvorgänge im Körper verantwortlich. Erkrankungen der Schilddrüse führen zu Störungen des Hormonstoffwechsels, die unter anderem das Herz-Kreislauf-System, die Psyche, den Magen-Darm-Trakt sowie das Muskel- und Skelettsystem beeinträchtigen können. Viele Erkrankte kennen die Ursachen ihrer Beschwerden nicht.

Ebenfalls am 3. November bietet die Kinderchirurgische Klinik zwischen 14 und 17 Uhr speziell für Kinder und Jugendliche Fußdruckmessungen und die Teilnahme an einer Skoliometrie zur Untersuchung der Wirbelsäule auf eine Skoliose an. Die Skoliose ist eine der häufigsten Fehlbildungen der Wirbelsäule bei jungen Menschen. Nicht selten führt diese Rückgratverkrümmung zu Problemen im Erwachsenenalter, die dann behandelt werden müssen.

Vom 4. bis einschließlich 6. November jeweils zwischen 12 und 18 Uhr können sich Besucher die Halsschlagader und die Bauchschlagader bei einem so genannten Carotis- beziehungsweise Bauchaortenaneurysma-Screening schallen lassen. Mit einem Ultraschall der Halsschlagader lassen sich gefährliche Verkalkungen durch Arteriosklerose und dadurch bedingte Engstellen der Halsschlagader beurteilen. Bei rechtzeitigem Erkennen, kann einem Schlaganfall vorgebeugt werden. Mit einem Ultraschall der Bauchschlagader ist es möglich, ein Aneurysma frühzeitig zu erkennen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um ein plötzliches Rupturieren zu vermeiden.

Über die gesamte Messe hinweg präsentieren sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflege- und Funktionsdienstes sowie die Akteure der vielfältigen Ausbildungsbereiche am Messestand und informieren über die Karrieremöglichkeiten rund um das Thema Gesundheitsberufe.

Fast an allen Messetagen werden beim offerta vital forum 2015 Vorträge zu aktuellen Gesundheitsthemen angeboten. Im Anschluss an die Vorträge ist es am Messestand möglich, mit den Referentinnen und Referenten ins Gespräch zu kommen.

Petra Geiger
Autor: Petra Geiger