Babyfüsse

Rund um Kind und Geburt

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe werdende Mütter, liebe werdende Väter,

es passiert tausendfach jeden Tag seit vielen Jahrhunderten, dennoch ist es immer ein kleines Wunder und wird einer der wichtigsten Momente auch in Ihrem Leben sein. Sie bekommen Nachwuchs.

Für die einen ist es das erste Mal, alles ist neu und wird anders werden. Andere Familien kennen diese Situation bereits und wissen, was sie erwartet. Wir wollen Sie nicht nur im Rahmen der Schwangerschaft und bei der Geburt begleiten oder bei medizinischen Problemen Hilfe anbieten, sondern auch bei vielen Fragen rund um Kind und Familie helfend zur Seite stehen.

Nachstehend haben wir Ihnen schon einmal viele Informationen zusammengestellt. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unser Hinweis für werdende Eltern ...

Väter sind im Kreißsaal zur Geburt willkommen ...

Weitere Informationen zu den aktuellen Corona-Regeln 

Unsere Bildergalerie "Rund um die Geburt"

Unser Filmbeitrag "Rund um die Geburt"

Auf der Suche nach der für Sie richtigen Entbindungsklinik erfahren Sie an diesem Abend alles Wichtige über Kreißsaal, Wöchnerinnenstation und Kinderklinik.

Durch den Abend führen Sie Prof. Müller und sein geburtshilfliches Team, sowie die Kollegen der Kinderklinik und Neugeborenstation.

Neben den Ärzten werden Ihnen auch unsere Hebammen für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.
Es ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Informationsabende finden an 2 Montagen im Monat statt. Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens keine Präsenzveranstaltungen in der Klinik stattfinden können.

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir derzeit leider keine Hebammensprechstunde anbieten. Eine Anmeldung zur Geburt ist auch nicht telefonisch notwendig. Wenn die Geburt sich bei Ihnen ankündigt, dürfen Sie sich jederzeit bei uns im Kreißsaal vorstellen.

Um Ihnen unter Geburt das Ausfüllen des Anamnesebogens zu erleichtern, können Sie diesen vorab zu Hause bearbeiten, ausdrucken und zur Geburt mitbringen.

Anamnesebogen Kreißsaal zum Download

Auch wenn Sie vorab nicht persönlich mit uns über die Geburt sprechen können, werden wir Ihre Wünsche und Vorstellungen berücksichtigen. Besprechen Sie mit Ihrem Partner in Ruhe Ihre Wünsche, Vorstellungen und Erwartungen, so dass diese auch durch Ihn zum Ausdruck kommen können.

Das Hebammenteam freut sich, Sie bei der Geburt Ihres Kindes begleiten zu dürfen.

Vorstellung vor der Geburt bei Risiken

Sollten während Ihrer Schwangerschaft besondere Risiken vorliegen (z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Mehrlingsschwangerschaft) oder sollten Sie spezielle Fragen zum Geburtsmodus, Schmerztherapie oder Aufenthalt haben, bieten wir Ihnen Termine in unserer Schwangerenambulanz an. Unser Leistungsangebot umfasst das gesamte Spektrum der Pränataldiagnostik einschließlich der Ultraschalldiagnostik nach DEGUM II Richtlinien.

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Vorstellung bei uns in der Klinik eine gültige Überweisung Ihrer Frauenärztin oder Ihres Frauenarztes benötigen.

Anmeldung

Wir bieten Ihnen:

  • Entbindung im Beisein des Partners oder einer anderen vertrauten Person
  • Individuelle Wahl der Gebärhaltung
  • Einsatz von Hocker, Matte oder Sprossenwand
  • Wassergeburt
  • Akupunktur, Homöopathie und Aromatherapie
  • auf Wunsch Abnabeln des Kindes durch die Mutter oder den Vater
  • Intensives Bonding
  • Schmerzlinderung auf Wunsch durch Medikamente oder die selbstdosierbare
  • Peridualanästhesie (PDA)
  • Im Falle eines Kaiserschnittes: Anwesenheit des Partners oder einer vertrauten Person
  • Kaiserschnitt nach der schonenden Misgav Ladach-Methode

Folgendes sollten Sie zu Ihrem Geburtstermin in unsere Klinik mitbringen:

  • Versichertenkarte der Krankenkasse (falls vorhanden Zusatzversicherung)
  • Im Falle von Komplikationen in der Schwangerschaft benötigen wir die aktuellen Arztbriefe und Befundberichte die außerhalb unseres Hauses erhoben wurden
  • Medikationsplan inklusive Dosierungsangaben
  • Hygieneartikel
  • Bequeme Kleidung, ausreichend Wäsche, Hausschuhe, Babykleidung 
  • Evtl. vorhandene Hilfsmittel wie Brille, Stillkissen usw.

Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 10 Uhr ist eine standesamtliche Geburtenanmeldung bei uns in der Klinik möglich. Die Geburtenanmeldung ist nicht zwingend in der Klinik erforderlich. Sie kann auch nach Entlassung beim jeweils zuständigen Standesamt erfolgen.

Üblicherweise ist die Anmeldung im Zuge des stationären Aufenthalts durch die Mutter möglich. Lässt es der Gesundheitszustand der Mutter nicht zu, empfehlen wir die standesamtliche Geburtenanmeldung nach dem stationären Krankenhausaufenthalt über das Standesamt. Alternativ kann die Anmeldung auch durch den Vater in der Klinik erfolgen. Hierzu müssen aber die aktuellen Zutrittsregeln beachtet werden.

Auf Grundlage der Corona-Verordnung Baden-Württemberg und der Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen (Stand 1. Juli 2021) gelten spezielle Zutrittsregeln. Diese orientieren sich an Inzidenzstufen. Für das Klinikum maßgeblich ist die 7-Tages-Inzidenz von Karlsruhe Stadt. Die gültige Inzidenzstufe ist über das Corona-Portal der Stadt Karlsruhe abrufbar. Die Inzidenzstufen gelten jeweils am Tag nach der ortsüblichen Bekanntmachung (siehe Corona-Portal Karlsruhe).

Ab Inzidenzstufe 2 sind nachfolgende Nachweise vorzulegen:

  • „genesen“: Nachweis einer durchgemachten Infektion mittels PCR-Test, der max. 6 Monate und mindestens 28 Tage zurückliegt
  • „geimpft“: Nachweis über die vollständige Impfung (BioNTech, Moderna, AstraZeneca) – frühestens 14 Tage nach der Zweitimpfung bzw. beim Impfstoff Janssen-Cilag (Tochterfirma von Johnson & Johnson) frühestens 14 Tage nach der Einmalimpfung
  • „getestet“: negativer COVID-19 Antigen-Test nicht älter als 48 h oder negativer COVID-19 PCR-Test nicht älter als 72 h (kein Selbsttest!!)

Auch sind die nachfolgenden Hygieneregeln zu beachten:

  • Durchgehendes Tragen einer FFP2 Maske ohne Ventil oder der Standards KN 95, N 95, KF 94 und KF 99. Kinder von 6 bis 13 Jahren tragen durchgehend einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Einhalten eines Mindestabstands von 1,5 Metern zu anderen Personen (Ausnahme: enge Familienangehörige)
  • Hygienische Händedesinfektion
     

Für die Anmeldung beim Standesamt benötigen wir noch folgende Dokumente:

  • Ausgefüllte Erklärung zur Erteilung der Vornamen und des Familiennamen von beiden Elternteilen unterschrieben
  • Kopie der Personalausweise von Mutter und Vater
  • Ausländische Staatsangehörigkeit: Reisepass im Original (mit Aufenthaltstitel in Kopie)
  • Verheiratet: Eheregister oder Heiratsurkunde, Bescheinigung der Namensänderung und Geburtsurkunden von beiden Eltern
  • Bei Heirat im Ausland: Original-Heiratsurkunde. Falls keine internationale Heiratsurkunde: zusätzlich Übersetzung im Original. Geburtsurkunden Eltern, falls in Deutschland geboren
  • Getrennt lebend (siehe pdf)
     

pdf zum downloaden

  • Frauenklinik und Kinderklinik sind in einem gemeinsamen Gebäude vereint
  • Gebärbereich und Kinderintensivstation liegen "Tür an Tür"
  • Die Anwesenheit eines auf Neu- und Frühgeborene spezialisierten Kinderarztes ist bei allen Früh- und Risikogeburten selbstverständlich
  • Kinderärzte sind 24 Stunden an 365 Tagen im Hause und für Ihr Kind da
  • Gemeinsame Mutter-Kind-Station für eine optimale Betreuung im Fall der Verlegung Ihres Kindes in die Kinderklinik

Hier kümmert sich ein Team aus Gesundheits- und Krankenpflegerinnen, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Hebammen gemeinsam um Sie und Ihr Kind.

  • 24h Rooming-in
  • Frühstücks- und Abendbüffet
  • Stillberatung
  • Mehrbettzimmer (Dusche und WC), Zweibettzimmer (Dusche und WC) oder Einzelzimmer (Dusche und WC)
  • Möglichkeit des "Daddy-in" und Nutzung eines Familienzimmers.


    Für die Zeit nach der Geburt bieten wir Ihnen gerne auch ein Familienzimmer an. Bei Interesse an einem solchen Zimmer teilen Sie dies bitte beim Entbindungstermin unserem Team im Kreißsaal mit. Eine vorherige Reservierung ist nicht möglich.

    Je nach Belegungssituation der Frauenklinik und Pandemielage kann es sein, dass das Angebot für ein Familienzimmer nicht zur Verfügung steht. Voraussetzung für die Aufnahme der Patientin und Begleitpersonen zum aktuellen Zeitpunkt ist ein vorheriger negativer PCR-Test. Die Testung für Mutter und Begleitperson kann in der Klinik als POCT-PCR erfolgen.

Die Zeit der Schwangerschaft bringt immer wieder neue Fragen, Gedanken, Gefühle und Ängste. Das Kursangebot in unserem Familiengesundheitszentrum Karlsruhe zur Geburtsvorbereitung sollen Ihnen dabei helfen, diese zu beantworten und zu bewältigen.

Weitere Informationen

FIAMI ist ein Startup aus Karlsruhe, das eine zentrale Plattform für die Verbindung von Hebammen und werdenden Müttern bietet.

Es unterstützt werdende Mütter bei der Suche  nach einer passenden Hebamme für die Wochenbettbetreuung. FIAMI wurde von zwei Studierenden, Laura Schorb und Samuel Fluck mit viel Herzblut gegründet und die Plattform wird in enger Zusammenarbeit mit den Karlsruher Hebammen  weiterentwickelt.

Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite von FIAMI.

Gönnen Sie sich und Ihrem Kind eine Auszeit vom Alltag.
Yoga, eine uralte indische Lehre, kann Ihnen helfen, mehr Vertrauen und Gelassenheit zu entwickeln.
Inhalte: Übungen für Flexibilität, Stärkung und Entspannung.

Mehrere Yogakursangebote finden Sie in unserem Familiengesundheitszentrum Karlsruhe.

Weitere Informationen

Wir bekommen ein Baby – und wie geht’s dann weiter? Viele Fragen ergeben sich in der Vorbereitung auf das neue Familienmitglied.  Durch den Säuglingspflegekurs im Familiengesundheitszentrum Karlsruhe wird Ihnen Wissenswertes über notwendige Anschaffungen, Pflege und Verhalten bei Erkrankungen vermittelt.

Weitere Informationen

Von der Milchnahrung bis zum ersten Brei – Zubereitungstipps und Informationen über die richtige Handhabung. Altersgemäße Kost bis ins Kleinkindalter sowie Allergieprophylaxe durch richtige Ernährung bekommen Sie bei uns im Familiengesundheitszentrum Karlsruhe.

Weitere Informationen

Frisch gebackene Eltern und dann noch ein Notfall! In dem erste Hilfe Kurs bei Kindern, im Familiengesundheitszentrum Karlsruhe, lernen Sie alle wichtigen Maßnahmen der Ersten Hilfe - speziell zugeschnitten auf Babys und Kleinkinder. Danach wissen Sie, wie man Schritt für Schritt vorgeht, damit Sie besonnen und richtig reagieren können. Der Kurs findet ohne Kinder statt. 

Weitere Informationen