Kardiologie

Kardiologie

Teamleitung

Dr. Oliver Egen

Spezialgebiet: Kinderkardiologie
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Zusatzbezeichnung: Kinderkardiologie, Pädiatrische Intensivmedizin, Neonatologie, Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern (EMAH)

Beschreibung des Fachgebiets

Die Kardiologie ist ein Spezialgebiet der Kinder- und Jugendmedizin, das sich mit der Diagnose und Behandlung von angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Herzens und des Kreislaufs befasst.

Diagnostik und Therapie

Folgende kinderkardiologische Untersuchungsmethoden stehen neben der eingehenden körperlichen Untersuchung in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin zur Verfügung:

  • Echokardiographie mit Doppleruntersuchung
  • Farbdoppler-Echokardiographie
  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Langzeit-EKG
  • Eventrekorder-Aufzeichnung
  • Belastungs-EKG
  • Pulsoxymetrie
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Röntgen
  • Kernspintomographie inklusive Angio-MRT
  • Angio-CT


In der Kinderklinik werden alle angeborenen und erworbenen Herz- und Kreislauferkrankungen in der pädiatrischen Altersgruppe – vom Früh- und Neugeborenen bis zum Jugendlichen  – diagnostiziert und behandelt.

Hierzu gehören neben den angeborenen Herzfehlern auch Erkrankungen wie z.B. Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelerkrankungen oder Bluthochdruck.

Eine kinderkardiologische Beurteilung von Patienten mit Verdacht auf ein akutes kinderkardiologisches Krankheitsbild ist, wenn notwendig, rund um die Uhr gewährleistet, dies gilt insbesondere auch für hier entbundene oder uns zuverlegte Früh- und Neugeborene.

Kooperationen

Für den Fall, dass bei einem Patienten eine weiterführende invasive Diagnostik (Herzkatheter) oder eine operative oder katheterinterventionelle Therapie notwendig wird, arbeiten wir mit dem für das jeweilige kardiologische Problem am besten geeigneten Kinderherzzentrum zusammen, in der Regel mit den Unikliniken in Freiburg und Heidelberg, aber auch über Baden-Württemberg hinaus.

Bei bestimmten Herzrhythmusstörungen  können eine Elektrophysiologische Untersuchung (EPU) und eine sogenannte Ablationstherapie mittels Herzkatheter bei Kindern und Jugendlichen mit einem Körpergewicht ab 30 Kilogramm in der kardiologischen Abteilung der hiesigen Medizinischen Klinik IV (Klinikdirektor Prof. Dr. med. Claus Schmitt) erfolgen, die über eine hervorragende Expertise in diesem Gebiet verfügt.

Besonderheiten

Es bestehen eine kinderkardiologische Ermächtigungsambulanz (auf Überweisung vom Kinderarzt) für Kinder im ersten Lebensjahr, die im Städtischen Klinikum zur Welt gekommen sind und eine kinderkardiologische Privatambulanz für sämtliche Altersgruppen.