Hämtologische Untersuchung

Tumorerkrankungen und Erkrankungen des Blutes

In unserer Klinik wird das gesamte Spektrum der Erkrankungen des Blutes (Hämatologie) und der Tumorerkrankungen (Onkologie) in Diagnostik, Therapie und Nachsorge angeboten.

TaTZ

Unser TagesTherapieZentrum

Für die ambulante Versorgung unserer Patienten wurde im Dezember 2014 das TagesTherapieZentrum (TaTZ) eröffnet.

Stammzellentherapie

Unsere Transplantationsstation

Wir verfügen über eine Station für Hochdosischemotherapie mit autologer und allogener Stammzelltransplantation, auf der wir Patienten mit Leukämien und aggressivem Lymphdrüsenkrebs behandeln.

Infektionsstation

Unsere Infektionsstation

Auf unserer Infektionsstation werden Patienten mit Infektionskrankheiten, Tropenkrankheiten sowie HIV/AIDS behandelt.

Intensivstation

Unsere allgemein-onkologische Station

Auf unserer allgemein-onkologischen Station betreuen wir Patienten mit Krebserkrankungen der inneren Organe.

Palliativ

Unsere Palliativstation

Auf unserer Palliativstation betreuen wir Patienten mit nicht mehr heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen, wobei wir als oberstes Behandlungsziel ein größtmögliches Maß an Lebensqualität anstreben.

Musiktherapie

Unser Palliativ-Team

Zu unserem Palliativ-Team gehören Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Schwestern und Pfleger, Sozialarbeiter, Seelsorger, Psychologen, Kunst- und Musiktherapeuten sowie Physiotherapeuten.

Medizinische Klinik III

Telefonnummer 0721 974-3001
Faxnummer
0721 974-3009
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus D, Moltkestraße

Leistungsspektrum

Stationäre Versorgung

Wir verfügen über eine Spezialeinheit für Hochdosischemotherapie mit autologer und allogener Stammzelltransplantation (früher: Knochenmarktransplantation; autolog = Transplantation körpereigener Stammzellen; allogen = Transplantation von Stammzellen eines anderen Menschen), auf der Patienten mit Erkrankungen des Blutes (z.B. Leukämien und Lymphomen) behandelt werden.

Auf unserer allgemein-onkologischen Station betreuen wir Patienten mit Krebserkrankungen der inneren Organe, wie z.B. Darmkrebs und Lungenkrebs.

Patienten, die an einer nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankung mit begrenzter Lebenserwartung leiden, werden auf unserer Palliativstation mit derzeit 12 Betten behandelt. Auf dieser sehr großzügig und wohnlich ausgestatteten Station verfolgen wir ein ganzheitliches Therapiekonzept, mit dessen Hilfe wir für unsere Patienten und ihre Angehörigen ein größtmögliches Maß an Lebensqualität erreichen können.

Da nicht alle Patienten des Städtischen Klinikums mit palliativmedizinischen Problemen auf der Palliativstation (12 Betten) versorgt werden können, haben wir seit 2014 einen umfassenden palliativmedizinischen Konsiliardienst aufgebaut. Im Rahmen dieses Dienstes werden auch Patienten außerhalb der Palliativstation intensiv palliativ versorgt.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Klinik ist die Behandlung aller schwerwiegenden ansteckenden Krankheiten wie z.B. Tuberkulose, Meningitis, Hepatitis sowie die Behandlung von Tropenkrankheiten auf unserer Infektionsstation. Unsere Abteilung ist außerdem seit vielen Jahren ein Zentrum zur Behandlung von HIV-infizierten Menschen und AIDS-Patienten.

Ambulante Versorgung - Tagestherapiezentrum (TaTZ)

Der wissenschaftliche Fortschritt der letzten Jahre hat dazu geführt, dass die Therapiemöglichkeiten bei vielen Krebserkrankungen immer wirksamer und besser verträglich geworden sind. Die neuen Behandlungsmethoden können wir unseren Patienten meistens ambulant anbieten. Das im Dezember 2014 eröffnete Tagestherapiezentrum bietet unseren Patienten eine optimale ambulante Versorgung. Neben der klassischen Chemotherapie (auch mit tragbaren Pumpensystemen) werden alle modernen onkologischen Therapieverfahren wie Behandlung mit monoklonalen Antikörpern, Therapie mit „intelligenten, zielgerichteten Molekülen“ (sogenannte „targeted therapy“) durchgeführt. Flankiert werden diese Therapieformen von unterstützenden Maßnahmen, wie der Transfusionstherapie, der Behandlung mit Wachstumsfaktoren, der Schmerztherapie und der Behandlung von Ernährungsproblemen. Darüberhinaus bieten wir eine komplementärmedizinische Sprechstunde an.