Herzlich willkommen

Unsere Klinik verfügt über alle modernen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten für alle Formen von Herzerkrankungen.

Herzkatheteruntersuchungen

Jährlich führen wir über 3500 Herzkatheteruntersuchungen und rund 1.500 Stentimplantationen durch.

Chest Pain Unit

Mit unserer Chest Pain Unit möchten wir Patienten mit Verdacht auf Herzinfarkt schnell einer kardiologischen Diagnostik und Versorgung zuführen.

Echokardiographie

Wir führen jährlich über 10.000 Echokardiographien durch, hiervon mehr als 2.000 von der Speiseröhre aus sowie Stress-Echokardiographien und pharmakologische Stimulation mittels Dobutamin.

EPU

Elektrophsiologische Untersuchung

In unserer Elektrophysiologie untersuchen und behandeln wir Herzrhythmusstörungen.

Angiologie

In unserer Angiologie beschäftigen wir uns mit der Entstehung, Epidemiologie, Diagnose, Therapie, Rehabilitation und Prävention von Erkrankungen der Arterien, Venen und Lymphgefäße.

Kurzliegerstation

Kardiologische Kurzliegerstation

Die Station ist Anlaufstelle für alle planbaren ambulanten und stationären Eingriffe wie Herzkatheteruntersuchungen sowie Schrittmacher-/Defibrillator-Implantationen.

Herzschrittmacher & Defibrillatoren

Herzschrittmacher und Defibrillatoren

Bei Schrittmachern und Defibrillatoren stehen uns alle am Markt erhältlichen Ein-, Zwei- und Dreikammersysteme zur Verfügung.

Medizinische Klinik IV

Telefonnummer 0721 974-2950
Faxnummer
0721 974-2909
E-Mail-Adresse
Klinikgebäude Haus D, Moltkestraße 90

Information für Ärzte

Weiterbildung

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg ist uns die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter sehr wichtig.
Die Medizinische Klinik verfügt über 120 Betten. Der Stellenschlüssel liegt derzeit bei 1/8/30.

Details rund um die Weiterbildung

An unserer Klinik existiert die volle Weiterbildungsbefugnis für Innere Medizin nach alter Weiterbildungsordnung (WBO 2003; 6 Jahre) und für den Schwerpunkt Kardiologie nach alter Weiterbildungsordnung (WBO 2003; 2 Jahre). Nach neuer WBO besteht folgende Weiterbildungsbefugnis (WBO 2006):

  • Basisweiterbildungsordnung "Innere Medizin" (nach neuer WBO 2006, 36 Monate inklusive 6 Monate Intensivmedizin)
  • volle Weiterbildungsbefugnis für den Facharzt Innere Medizin und Schwerpunkt Kardiologie (nach neuer WBO 2006, 36 Monate Basis und 36 Monate Kardiologie)
  • Internistische Intensivmedizin (neue WBO 2006, 24 Monate bestehend aus 18 Monaten und 6 Monaten Intensivmedizin)
  • Angiologie (12 Monate)

Um unseren Mitarbeitern eine möglichst umfassende, strukturierte Ausbildung zu ermöglichen, kooperieren wir eng mit der Medizinischen Klinik I, der Medizinischen Klinik II und der Medizinischen Klinik III .

Die Zentrale Notfallaufnahme (Notfallversorgung im Fünfschichtmodell) wird gemeinsam von allen internistischen Kliniken betrieben.
Es bestehen jeweils 6 monatige Rotationsmöglichkeiten in drei der genannten Bereiche. In Kooperation mit den anderen Medizinischen Kliniken (Medizinische Klinik I, II und III) ist eine breite internistische Ausbildung gewährleistet.

Im Rahmen eines strukturierten Dienstplanmodells durchlaufen unsere Mitarbeiter zyklisch alle Schwerpunktstationen unserer Abteilung (Curriculum) im Wechsel mit den Rotationsmöglichkeiten, die mit den Medizinischen Kliniken I-III bestehen.
Auf diesen Stationen betreuen wir jährlich etwa 6.500 Patienten, wobei neben den kardiologischen Erkrankungen auch Patienten mit allgemein-internistischen Krankheitsbildern versorgt werden. Schwerpunkte der kardiologischen Ausbildung sind die Intensivstation, die Intermediate Care Station sowie die Chest Pain Unit.

In unserer Klinik besteht für Assistenzärzte die Möglichkeit, alle sonographischen Techniken, Echokardiographie und transösophageale Echokardiographie sowie die Schrittmachernachsorge zu erlernen. Eine 6-monatige Rotation in die benachbarte Klinik für Herzchirurgie rundet die Ausbildung ab.

Danach ist eine weitere Spezialisierung in der invasiven Kardiologie möglich mit Durchführung von Rechts-/ Linksherzkatheteruntersuchungen / elektrophysiologischen Untersuchungen (EPU/Ablationen) und Schrittmacher-/ICD-Implantationen.

Integraler Bestandteil der Ausbildung sind die wöchentlichen Konferenzen für kardiale Bildgebung (Herz-CT, kardiale MRTs und Myokardszintigraphie) sowie die herzchirurgische Konferenz (donnerstags, 16:00-17:00 Uhr) und immer montags die Heart-Team-Besprechung für Herklappenersatz (16:00-17:00 Uhr).

Die Medizinische Klinik IV verfügt aktuell über ein sehr attraktives Arbeitszeitmodell mit einer täglichen Regelarbeitszeit von 9 Stunden ( 8 Uhr bis 17 Uhr 30) verbunden mit einer zusätzlichen Freiwoche alle 9 Wochen (zusätzlich zum gesetzlichen Jahresurlaub).

Bei Abschluss eines Arbeitsvertrages erfolgt eine Einstellung über die gesamte Facharztzeit.

Bewerbungen

Bewerbungen können schriftlich über die Personalabteilung oder direkt über das Kliniksekretariat erfolgen.
Kontakt

Eine elektronische Bewerbung ist ebenfalls möglich
E-Mail

Fortbildungen

Allgemeiner Veranstaltungskalender

Kardiologisches Kolloquium

Die Fortbildungsveranstaltung, das kardiologische Kolloquium, findet immer mittwochs (außer in den Ferien) statt und ist mit 2 CME Punkten zertifiziert. Es werden aktuelle kardiologische und angiologische Themen von internen und externen Referenten vorgestellt.


Zurückliegende Kongresse

  • Kardiologisches Sommersymposium 2017
  • Atrial Signals 2015
  • Kardiologisches Sommersymposium 2013